Zum Inhalt

Tag 3 – Potsdam – Stendenitz

Potsdam ist ebenfalls eingerüstet ;-). So kommt es einem zumindest vor, wenn man sich traut die Augen hin und wieder von der Straße in die Umgebung blicken zu lassen. Also schnell durchs Potsdamer und Berliner Stadtgewühl in die einsamen Wälder Brandenburgs. Außer Radstraßen, Kiefernwäldern und Feldern gabs dann auch bis Neuruppin nicht viel zu sehen.Trotzdem schöne Gegend! In Stendenitz außreichend warmes Seewasser und Fertignudeln genossen. Dank eines Kinderferienlagers für schwererziehbare? War die Nacht allerdings nicht die ruhigste.

Published inSommer 2014Unterwegs

Kommentare sind geschlossen.